suessermund:

Heidelbeergugelhupf

Heidelbeergugelhupf

 

Heidelbeergugelhupf

Es war einmal ein frisch gebackener Gugelhupf mit saftigen Heidelbeeren, die Bäckerstochter backte ihn mit viel Liebe und mit dem Gedanken, dass der Gugelhupf den Gaumen ihrer Lieben die ganze Woche erfreuen wird …

Das könnte ein Anfang eines Märchens sein … die Realität – innerhalb von wenigen Stunden schrumpfte mein Heidelbeergugelhupf und der Bauch der Schmeckermäuchleins füllte und fühlte sich wollig an.

 

 

heidelbeergugelhupf.

186

Kirschkuchen

 

Kirschkuchen.

Sommerzeit – Kirschenzeit!

Kirschen vom eigenen Baum ernten oder am Markt kaufen.

Meine Oma ermahnte uns als Kinder:“ Kirschenkerne nie schlucken!“  Darum war es uns eine größere Freude Kirschkerne um die Wette zu spucken.

In der Küche halfen wir die Kirschen zu entkernen, was ich bis heute nicht mag, darum gibt es bei mir den Kirschkuchen mit Kernen :-).

Mit diesen Blechkuchenrezept für einen Kirschkuchen wird das Sommerglück perfekt!  Ein saisonaler Kuchen der zum gemütlichen Kaffeeplauschen einlädt.

                                                                                     ♥

 


Rezept. – Kirschkuchen


 

4 Eier

200g Staubzucker

50g Kokosflocken

1 Stange Vanille

1/8 Öl

1/8 Wasser

300g Mehl

1/2 Pk Backpulver oder 1 Tl Natron

 

 


Zubebreitung.


 

Backrohr auf 175°C vorheizen

Backzeit ca. 40min.

 

Mixe Dotter, Zucker, Vanille zusammen bis die Masse hell wird, dann gib langsam unter rühren das Öl dazu, danach das Wasser dazugeben. Eiweiß schlagen mit einer Prise Salz und etwas Zitronensaft wenn zur Hand. Danach die flüssige Masse mit Mehl und den Backpulver + Kokosflocken vermengen und zum Schluss den Schnee unter die Masse heben.

Die Masse auf ein Blech oder in eine Kasserolle geben, 40min. bei 175°C backen, halt, die Kirschen nicht vergessen, wer fleißig ist, entkernt sie 🙂 drauf geben und leicht einsinken lassen.

 

 

138

Feigen,- Dattelstrudel eine Alternative zu den Kletzennudel

 

 

 

Der alte Birnbaum bot mir immer wieder ein kühles Platzerl im Sommer an und er trägt immer noch Birnen, aus denen Dörrbirnen gemacht werden. Im alten Holzofenrohr werden die Birnen langsam gedörrt -die echten Kletzen (Dörrbirnen), daraus werden die Kletzennudel, eine süße Hauptspeise aus Kärnten gemacht.

Hier in der Stadt habe ich bis jetzt keine Kletzen gefunden und ich hatte so eine große Lust auf Kletzennudel. Da kam mir eine Idee, was ist, wenn ich Feigen und Datteln nehme, sie klein mixe dazu Topfen, Zimt und Zucker vermische und alles in einem Strudelteig verpacke und es schwup di wup ins Backrohr gebe und goldbraun backen lasse.

Gedacht – getan.

Das Ergebnis fühlt sich auf der Zunge herrlich an und so manche Geschmacksknospe hüpfte vor entzücken. Dieser Dattel,- Feigenstrudel kommt den Kletzennudel vom Geschmack her nahe und ist eine wunderbare Alternative zu den Kletzennudeln.

 

 

Hier geht´s zu Rezept.

 


Rezept. – Dattel,- Feigenstrudel nach Petra´s Art


 

Fülle

400g-500g Datteln und Feigen

250g – 500g Topfen

1 Prise Salz

1/2 Tl Zimt

Nelkenpulver nach Belieben

1-2 El Honig oder braunen Zucker

Butter zum übergießen

 

Strudelteig

250g Mehl

1/2  Tl Salz

1 Ei

6 – 8 El Milch oder Wasser

 

oder

den Strudelteig kaufen

 


Zubereitung.


 

Datteln und Feigen pürieren, danach den Topfen mit Zimt, Nelkenpulver, Honig beimengen und fertig ist die Fülle.

Der Strudelteig ist eine Übungssache 🙂

Gib das Mehl auf eine saubere Oberfläche und mach in der Mitte ein Grübchen, in dieses Grübchen schlage das Ei rein und verquirle es mit den Wasser/Milch und Öl. Gib langsam von allen vier Seiten das Mehl dazu. Es wird klebrig, mit der Zeit beim Zusammenkneten wird der Teig geschmeidig und er löst sich von den Fingern, danach den Teig  unter einer warmen Schüssel rasten lassen und weiterverarbeiten.

Es geht auch leichter. Die Schuhe werden angezogen, die Haustüre aufgemacht und mit frohen Schrittes zum nächsten Laden maschiert und ein Strudelteig wird aus dem Kühlregal geholt.

Die Dattel,- Feigenmasse wird auf den Strudelteig gestrichen gut zusammengerollt und bei 180°C im Backrohr goldbraun gebacken. Mit geschmolzener Butter servieren und genießen mhhhh…….

 

 

117

Hummingbird Kuchen – Anders.

 

Hummingbird Kuchen – Anders.

 

„Wenn sich Bananen, Äpfel und Walnüsse  treffen und beschließen, sich zu einem leckeren Teig zusammenzutun, wird daraus ein saftiger Kuchen, der schmeckt.

Der Hummingbird – Kuchen wird mit Ananas und Perkanusskernen gemacht. Ich beschreite gerne neue Wege. Ran ans experimentieren und es kam dieser leckere Hummingbird Kuchen – anders heraus.

Ein Rührteig mit Bananen und Äpfel, knusprigen Mandelkrokant und eine erfrischende Creme. Zum Verwöhnen von lieben Menschen oder zum Selbst schmausen.

 


Rezept. – Hummingbird Anders.


Teig

2 Eier

250g Zucker

250ml Öl

350ml Mehl

1 Tl Zimt

1 Prise Salz

1 Vanilleschote

6 El Walnüsse

4 Tl Weinsteinbackpulver

2 reife Bananen

2 Äpfel

1/2 Saft von einer Zitrone

 

Creme

250g Frischkäse

150g Butter

300g Puderzucker

1/2 Saft von einer Zitrone

 

Mandelkrokant

100g Kristallzucker

50g Mandelkerne

1 Prise Salz

 


Zubereitung.


Zwei Springformen (à 17 cm Ø und  à 11,5 cm Ø )

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

 

Mehl, Zimt, 1 gute Prise Salz und Backpulver in eine Rührschüssel geben.

Die Bananen schälen und in einer zweiten Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Die Äpfel fein reiben oder fein hacken.

Öl, Eier, Zucker und Vanillemark mixen, bis die Masse schaumig ist.

Das Ganze glatt unter die Mehlmischung heben. Bananen und Äpfel dazugeben und die Nüsse behutsam unterziehen.

Die Masse auf die Formen verteilen und 35–40 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun sind –  Zahnstochertest.

Die Kuchen 10 Minuten abkühlen lassen.

 

Creme

Während die Kuchen backen, die Creme zubereiten. Puderzucker mit mit den gepressten Zitronensaft und danach mit der weicher Butter zusammenmixen, bis die Mischung hell und cremig ist. Den Frischkäse dazugeben. Mixen, bis die Masse glatt ist – jedoch nicht zu lange! Die Creme kalt stellen.

 

Krokant

den Zucker in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen – nicht rühren, sondern die Pfanne rütteln und schwenken, bis der Zucker sich aufgelöst hat und hellbraun ist. Die Mandelkerne mit 1 Prise Salz unterrühren. Den Krokant auf ein geöltes Stück Backpapier gießen und erstarren lassen. Den ausgekühlten Krokant einfach zerbrechen und darüber streuen.

114

Eine Hand Torte

 

Warum dieser Titel? Ich machte diese Torte mit einer Hand. Warum?

 

Weil ich mir beim Brot schneiden, mein Daumenseitenband durchgeschnitten habe…. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

Auf alle Fälle wünsch ich allen Mamis einen wunderschönen Muttertag ♥

Danke ♥

 

Rezept folgt!

68

Esskastanien-Streuselkuchen basisch, gesund und glutenfrei

 

 

 

Esskastanien –  basisch, gesund und glutenfrei

 

Ess- oder Edelkastanien galt früher als „Arme Leute Essen“.

Für eine breite Bevölkerungsschicht waren Esskastanien ein unentbehrliches Grund-Nahrungsmittel (vorwiegend in den mediterranen Gebieten.)

Der Ursprung der Esskastanie ist aus Kleinasien bzw. dem Kaukasus.

Die Esskastanien werden auch als Kraftfutter für die Tiere verwendet.

Ein berühmtes Beispiel ist der italienische Carrara-Schinken aus den Marmor-Bergen von Carrara in der Toskana, dort werden die Schweine mit Esskastanien gefüttert.

Esskastanien enthalten hochwertiges Eiweiß. Sie haben weniger Fett als Nüsse. Sie sind reich an den Mineralstoffen und Spurenelementen: Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Magnesium, Kupfer, Mangan.

Esskastanien enthalten die Vitamine E, Vitamin C, sämtliche B-Vitamine und das Provitamin A – Betacarotin.

Die Esskastanien machen schnell und lange anhaltend satt, eine gesunde und gute Nascherei.

Nach TCM sind Esskastanien warm, süß, stärkend für Magen, Milz und die Nieren.

 

 

Guter Tipp:

Maroni in eine Schüssel mit Wasser geben.

Die Guten sinken auf den Boden und die schlechten Esskastanien schwimmen auf der Oberfläche, zu 99%  ist da Herr Wurm drin.

 

Ich habe beschlossen mit Kastanienmehl einen Kuchen zu backen, war sehr neugierig und gespannt, wie er schmeckt und ob er „aufgeht“ und locker wird. Eines Abends wagte ich mein Experiment Codewort: Esskastanien – Streuselkuchen – basisch, gesund und glutenfrei.

Ich war positiv überrascht, er schmeckte gut, wurde nicht speckig und ging auf.

Meine Erfahrung mit den Kastanienmehl ist: dieses Mehl braucht mehr Flüssigkeit als ein normales Backmehl, wenn man diesen Kuchen lockerer haben möchte entweder das Verhältnis 50:50 Backmehl – Kastanienmehl verwenden oder 1 1/2 bis 2 Tl Backpulver dazugeben. Dazu kommt noch, dass das Mehl leicht süsslich ist und weniger Zucker verwendet werden kann.

 

Viel Spass beim Experimentieren 🙂

 


 Rezept.  Esskastanien – Streuselkuchen.


 Teig

1/4l  Öl

100g Staubzucker

2 Eier

200g Kastanienmehl

1 – 2 Tl Backpulver

50g geriebene Mandeln

6-9 El Milch oder lauwarmes Wasser

1-2 Tropfen Bitter – Mandelaroma

 

Streusel

125g Kastanienmehl

100g Staubzucker

1 Pk. Vanillezucker

125g Butter

1 El Kakao

1 El Milch

 


 Zubereitung.


Kuchenform à 17 cm Ø  gut ausfetten und mit Mehl ausstauben.

Backrohr vorheizen auf 200°C

 

1.) Den Zucker und die Eier gut vermengen, während dem mixen das Öl dazu geben.

Alles gut flaumig rühren.

Mehl, Mandel und Backpulver vermischen und in die Masse einarbeiten.

2.) Das Backblech  einfetten und einstauben.

3.) Für die Streusel das Mehl in eine Schüssel geben mit Staubzucker, Vanillezucker

vermischen und die Butter in Stückchen dazugeben.

Die Streuselmasse teilen und eine Hälfte mit Kakao und der Milch vermengen.

4.) Aus beiden Streuselmengen Streusel machen und auf den Kuchenteig verteilen.

5.) Backrohr vorheizen auf 200°C ca. 20- 25 min. backen.

Den Kuchen rausnehmen und zum Schluss mit Milch beträufeln.

 

 

 

 

 

140

Apfelgeröstetes – „Apfelgreasta“

 

 

Apfelgeröstetes – „Apfelgreasta“ a guate Speis´!

 

kennt ihr das, ihr haltet ein altes stück brot in der hand, es ist nicht schimmelig, jedoch ausgetrocknet. der blick schweift zum obstkorb und es liegen ein paar äpfel darin, die verwertet werden wollen. ein gutes, einfaches, altes gericht kommt mir in den sinn –

„apfelgreasta“, übersetzung ins hochdeutsch wird wohl „apfelgeröstetes“ heißen.

 


Rezept.  Apfelgeröstetes  für zwei Personen


1/4 altes brot (3-4 Scheiben Brot je nach Hunger)

2-3 Äpfel

butter alternative oliven-, rapsöl (dann ist es ein vegane Speise)

zucker

1 prise salz

zimt

 

 


Zubereitung.


gib butter in eine schüssel und lasse sie langsam zergehen, danach gib den zucker, je nach geschmack und das gewürfelte, zerbrochene brot in die schüssel und vermische das brot, die butter und den zucker gut. die äpfel werden in scheiben geschnitten und dazugemengt und ein wenig gedünstet. sind die äpfel weich, dann gib zum schluss noch zimt darüber, je nach geschmack, einmal durchgerührt und schwup-di-wup, ist diese mahlzeit fertig.

 

Tipp

Wenn Brotreste übrig bleiben und Brotreste fallen in jedem Haushalt an.

Zum Glück gibt es Möglichkeiten aus kleinen und großen Überbleibes etwas zu Machen.

 

Semmelbrösel

Croûtons

Brotchips

Knödelbrot

184

Eierlikörcupcakes mit Joghurtcreme ein Liebesgruß zum Valentinstag

 

Eierlikörcupcakes mit Joghurtcreme –

ein Liebesgruß zum Valentinstag

 

Woher sind wir geboren?
Aus Lieb.
Wie wären wir verloren?
Ohne Lieb.
Was hilft uns überwinden?
Die Lieb.
Kann man auch Liebe finden?
Durch Lieb.
Was läßt nicht lange weinen?
Die Lieb.
Was soll uns stets vereinen?
Die Lieb.

(Johann Wolfgang von Goethe)

 


 Rezept. Eierlikörcupcakes mit Joghurtcreme ein Liebesgruß zum Valentinstag


Teig

250 ml sonnenblumenöl
250 g zucker
2-3 eier
250ml eierlikör
250 g mehl
1 pkg backpulver oder 2tl weinsteinbackpulver

 

Creme

1 becher erdbeerjoghurt

1 becher vanillejoghurt

staubzucker je nach geschmack und paar spritzer zitronensaft

wenn zur hand paar erdbeeren pürieren mit einem spritzer balsamicoessig

gelantine

 


Zubereitung.


eine springform à 17 cm Ø und 6 cupcake

backrohr 180 °vorheizen, bei  mittlerer Schiene 50 Minuten backen

die cupcakes wenn sie goldbraun gebacken sind früher rausgeben.

 

rühre öl, zucker und eier flaumig, dann den Eierlikör, unter rühren dazugeben.

danach mehl mit backpulver mit der schneerute beimengen.

 

Creme

1 becher erdbeerjoghurt

1 becher vanillejoghurt

staubzucker je nach geschmack und paar spritzer zitronensaft dazugeben.

wenn zur hand paar erdbeeren pürieren mit balsamicoessig beimengen und kurz kaltstellen, währenddessen

gemahlene 2 pk. speisegelatine (weiss) anrühren und nach der zubereitung in die creme einrühren.

einen teil für die kleine torte verwenden und den anderen teil der creme kalt stellen und später fürs topping der cupcakes verwenden.

 

 

 Ich wünsche Euch viele liebevolle Tage über das ganze Jahr !

 

 

168

„Restl´ – Cremekuchen“ aus alt mach neu.

www.speisepapier.com

 

 

„Restl´ – Cremekuchen“ aus alt mach neu.

am sonntag, da fand ich ein stückchen karottenkuchen, er war noch gut, jedoch nicht mehr so frisch. essen, wegwerfen, das noch gut ist, dass ist nicht mein ding und ich überlegte mir, was könnte ich damit machen. öffnete den kühlschrank, ein becher schlagobers lachte mich an.  zitronen sind auch da …

mhh, diese idee kam mir. super leicht und schwup-di- wup, entstand was erfrischendes neues.

 


 Rezept.  Restl´- Cremekuchen.


„alter“ kuchen

2 bio -zitronen

1 becher schlagobers

brauner zucker

geriebene vanilleschote

 


Zubereitung.


brösle den kuchen grob auf, gib die großen kuchenbrösel in eine kleine auflaufform, danach träufle den zitronensaft von einer halben zitrone darüber. drücke die brösel mit den finger gut in die form hinein.

danach gib einen becher schlagobers mit den braunen zucker und etwas geriebene vanilleschote in eine schüssel und lass es langsam aufköcheln, gut rühren, dass sich der zucker auflöst. jetzt kommt der zitronensaft von den 1 1/2 zitronen unter ständigen rühren dazugemischt und lasse alles kurz aufkochen.

danach, wenn sich alles gut vermengt hat, schütte einfach die flüssige creme in die auflaufform und ab in den kühlschrank.

nach einer zeit wird die creme fest und der restl´- cremekuchen ist fertig.

 

für alle menschen, die essen nicht wegschmeißen wollen, ein erfrischender, guter und schnell gemachter creme-kuchen.

 

beim nächstenmal, werde ich neben zitronensaft, etwas orangensaft beimengen, ich glaube ein löfferl ingwermarmelade schmeckt auch lecker in der creme 🙂 ….

 

fröhliches ausprobieren !

 

p.s.: ich weiß der kuchen schaut ein wenig nach lasagne aus.  😉

199

Lebkuchenkuchen, der Probevorlauf für Weihnachten

 

 

Lebkuchenkuchen, der Probevorlauf für Weihnachten.

 

Ein weihnachtlicher Kuchen der nach Lebkuchen, Schneeflocken, nach heimeliges Gefühl schmeckt und das Bäuchlein warm werden lässt.

 


Rezept. – Lebkuchenkuchen, der Probevorlauf für Weihnachten


200g honig

150 g brauner zucker

3 stk. eier

395 g roggenmehl

5g geriebene mandeln

1 1/2 el  lebkuchengewürz

2 tl natron

2 el kakao ungesüßt

350 ml milch

1 tl ingwerpulver

2 tl zitronenschale

geriebene bourbon vanille

1 kappe rum

 


Zubereitung.


 das backrohr auf 180 grad vorheizen.
den honig mit dem zucker und den eiern schaumig rühren. roggenmehl, natron und lebkuchengewürz gut vermischen und dazumischen, danach die milch in die masse einrühren. den teig auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech streichen und im vorgeheizten Rohr ca. 40-45min Minuten backen. die nadelprobe machen.

 

den kuchen auskühlen lassen. die schokoglasur kochschokolade+butter mit niedriger temperatur zerschmelzen lassen, auf den kuchen geben, bevor die glasur fest wird, nusskerne darauf verteilen und ein wenig geriebene bourbon vanille darüber reiben.

 

 

164

1 2

Translate »