Heute darf ich einen erfinderischen & lieben Menschen auf meiner Seite begrüßen, Claudia V.. Sie ist Landessiegerin von Wien – für das Beste „Restl- Rezept“ 2013, dass vom Lebensministerium ins Leben gerufen wurde. Dieses leckere Rezept mit den verschiedensten Lebensmittelresten und die Freiheit der saisonalen Anpassungsfähigkeit möchte ich Euch gerne präsentieren.

Einen großen Dank, an Claudia für ihr Rezept!

Und es geht los ….


 Rezept. Quiche surprise.


 

1x    Zwiebel oder Lauch

2- 3 Knoblauchzehen

Tiefgekühlblätterteig oder selbstgemachter Mürbteig

Butter, Margarine, Öl

Gemüsereste, Wurstreste, Käsereste

Rahm-, Creme Fraîche-, Topfen-, Milch-Reste (ca. 250ml)

3 Eier

Salz, Pfeffer

 


Zubereitung.


Zwiebel bzw. Lauch und Knoblauch klein schneiden und anrösten. Das kleingeschnittene Gemüse, wenn vorhanden auch den Speck oder die Wurst mitanrösten und ein bisschen weichdünsten.

Den Teig auf die Größe einer Quicheform ausrollen und in die Form legen, dann das leicht ausgekühlte Gemüse – Gemsich gleichmäßig in der Form verteilen. Nun die Käsereste darüber reiben.             Zuletzt die Masse aus Eiern und den Rahm – Topfen – Creme Fraîche – Milch – Resten darüber gießen.

Bei ca. 170° ca. 50min. im Rohr backen lassen.

Mit Salat servieren.

 

Volá, fine.

121