pikantermund:

Natürliches Gelee/Aspik mit Schweinefleisch und Gemüse

schweinefüße

 

Natürliches Gelee/Aspik mit Schweinefleisch und Gemüse.

 

Aus dem Sauschädel, Schweinehaxn´und Sauschwanz wird ein herrliches, natürliches Gelee gewonnen.

Schmackhaft mit Gemüse, Fleisch, Eiern, Kräuter zubereitet, als ob zur Vorspeise, zur Jause oder zwischendurch, abgemacht mit Essig und Öl, einfach aufs Brot oder mit selbst gemachten Kräuterpesto, jedem wie es Ihr/ihn beliebt.

 

Alles vom lieben Schwein und ohne Gelatine.

 

 

Bodenständig, gut –

ein Rezept mit viel Glück ♥

 


Rezept. – natürliches Gelee/Aspik mit Schweinefleisch und Gemüse


 

Oberer Sauschädel

Schweinehaxn´

Sauschwanz

3 Wacholderbeeren

2 Lorbeerblätter

Kümmel

1 Muskatblüte

Suppengemüse ( Karotten, Sellerie, Zwiebel, Lauch)

3 Nelken in den Zwiebel stecken

Pfefferkörner

Salz

 


Zubereitung.


 

Oberer Sauschädel sowie Sauschwanz beim Metzger in Stücke schneiden lassen, die Schweinshaxn gut säubern und schauen ob die Nägel abgezogen wurden.

Zu Hause wasche ich alles gut mit kalten Wasser ab und stelle die Zutaten mit dem Gemüse und Gewürzen kalt zu.

Die Mengenangabe ist hier ein Erfahrungswert und Gefühlssache, ich mache es mit meinem Händemass.

Zum Kochen verwende ich einen 3,5Liter Kochtopf und gebe drei handvollen Sauschädel wie Sauschwanz dazu und eine kleinere Sauhaxe.

Langsam zum Köcheln bringen – nur köcheln und das über 2-4Std.

Danach Fleisch und Gemüse, Gewürze rausgeben und das Gelee über Nacht kalt stellen (Kühlschrank oder Speisekammer) und ruhen lassen.

Am nächsten Tag die obere Fettschicht abschöpfen und langsam wieder erwärmen.

 

Jetzt beginnt der kreative, spielerische Teil.

Hohe, kleine, feine dicke, dünne, klassische Formen können beim Einschlichten verwendet werden. Das Gemüse, grob, gehackt oder mit Formen versehen.

Ich habe eine klassische Form genommen und das gehackte Gemüse und Fleisch, schichtweise reingeben und mit dem warmen Gelee übergossen.

 

Guter Tipp: nicht zuviel Salz verwenden, den das zieht die Flüssigkeit an und dann kann das Aspik nicht richtig stocken.

 

Es ist ein Aufwand, jedoch lohnt es sich, Fleisch, Tierteile achtsam verwertet und schmeckt.

 

Eine kalte Sommerspeise, die phantasievoll abgewandelt werden kann, je nach Geschmack und Lust.

 

Mit diesem Worten wünsch ich Euch einen feinen Sommer ♥

 

 

aspik

 

3

Für´s Gemüt eine Rahmsuppe

Rahmsuppe

Rahmsuppe.

Der Sommer ist so schnell gegangen wie er gekommen ist. Es wird schneller dunkler und in den Morgenstunden verfängt sich der Tau in den Spinnweben. Das erste Laub ist gefallen und raschelt im Wind. Flip-Flops, Kleider, Badeanzug werden eingetauscht gegen die ersten Pullis, Mäntel und feste Schuhe. Es wird stiller und die Natur bereitet sich auf den Winterschlaf vor. Draußen vor der Türe wird es kälter und mein Gemüt braucht ein wärmendes Supplein, dass meinem Magen schmeckt.

Eine Rahmsuppe – kitzelt den Gaumen und ist geschwind zubereitet.

 


Rezept. – Rahmsuppe


2-4 Personen

Zeit: 10min.

 

1 Liter Wasser

400g Bio- Sauerrahm

Kümmel

Salz

4 El Mehl

 


Zubereitung.


Vermenge zuerst Sauerrahm mit dem Mehl.

Topf auf den Herd und lasse das Wasser mit Kümmel kurz aufkochen, danach reduziere die Kochhitze.

Rühre die Sauerrahm-Mehlmischung schnell mit der Schneerute in das Wasser ein.

Die Suppe aufköcheln und mit Salz abschmecken.

 

Füße hochlagern und genießen ♥

 

136

Picknickrezept Ideen – Ausflug ins Grüne

 

In der Sonne sitzen und picknicken ♥

Ich packe meinen Picknickkorb und nehme Honig – Balsamicohühnchen, Avocadocreme zum Bestreichen des selbstgebackenen Brotes und eine frische Radieschen – Camembertsoße zum Tunken oder pur genießen mit.

Ab ins Grüne und die Seele baumeln lassen.

Viele Stunden auf der grünen Wiese, abspannen und einen lecker gefüllten Picknickkorb der das Bäuchlein glücklich macht.

Wie picknickt ihr?

Welche Picknick Glücksrezepte habt ihr?

152

Frischkäse Hausgemacht

 

Frischkäse Hausgemacht.

Hausgemachter Frischkäse riecht frisch, ist schnell zubereitet und reich an Geschmack. Heute machte ich meinen Frischkäse mit frischen Basilikumblüten von meinem Fenstergarten und reinem selbstgemachten Liebstöckelsalz. Ein erfrischender, leichter Sommerkäse.

Durch die kinderleichte Zubereitung, ist er ein gern gesehener Gast an meinem Essenstisch.

Mühelos – ohne Lab und Thermometer.

Der Frischkäse kann je nach Zutaten süß oder herzhaft mit Kräutern und Gewürzen zubereitet werden.

Einfach der Phantasie freien Lauf lassen und die Geschmacksknospen springen lassen.


Rezept. – Frischkäse


 

1 Liter Milch (Biomilch oder Rohmilch)

1 Prise Salz

Kräuter (nach Geschmack)

Gewürze (nach Geschmack)

5-6 El Zitrone

 


Zubereitung.


 

Milch erhitzen bis sie Blasen wirft, jedoch noch nicht kocht. Danach abkühlen lassen, den Zitronensaft, Salz, Kräuter, Gewürze…etc. einrühren. Nach 5-8min. Wartezeit die Milch kurz aufkochen lassen und bis die Milch gerinnt ( Trennung der Eiweißbestandteile – Topfen (flockig) und Molke (flüssig)).

Ein Sieb mit einem Küchentuch, Leinentuch oder Stoffwindel auslegen und die „flockige Milch“ hineingießen. Warten bis die Flüssigkeit abgeronnen ist und das Tuch fest über den Käse zusammendrücken bis der Rest der Flüssigkeit herausgedrückt ist. Den Frischkäse gut abtropfen lassen, je länger er abtropft, desto fester wird er.

 

Voilá fertig!

 

Viel Spass beim Käsen.

 

 

 

 

       Tipp: Genießerisches Sommeressen

Selbstgemachtes Spätzle mit Tomaten, Frischkäse und frischen Thymian                                 mit Essig und Öl abgeschmeckt, eine köstliche Sommerspeise.

 

 

 

 

202

Ein Rehrücken kann auch entzücken

 

 

Ich liebe Wildfleisch ♥

Ich möchte den oft verbreiteten Mythos aus der Welt schaffen, das Wildfleisch kompliziert zum Zubereiten ist und streng riecht.

Wildfleisch ist ein gutes, reines Fleisch, schmeckt und gibt Kraft.

Das Reh frisst zumeist sehr nahrhafte Kräuter und Pflanzenteile und wenig Gras. Diese Ernährung wirkt sich auf das Fleisch aus. Seine Farbe ist rotbraun und seine Struktur zartfaserig mit einem feinen Aroma.

Wild darf nur während angeführten Zeiträume (Jagdzeiten) bejagt werden und ist außerhalb dieser Zeiten zu schonen (Schonzeiten), in jedem Bundesland gibt es vorgegebene Jagdzeiten.

Wichtig! Wildfleisch darf nie streng riechen, dass ist kein typischer Wildgeschmack, sondern eine falsche Lagerung!

 


Rezept. – Rehrücken mit Preiselbeersoße


für ca. 4-5 Personen

 

500g ausgelöster Rehrücken

Salz

Pfeffer

Butter

 

 

Sauce

400ml  Portwein

4 EL Preiselbeermarmelade

1 EL kalte Butter

Salz und Pfeffer

2 El Balsamicoessig

2 Wachholderbeeren

frischen Thymian, Majoran und einen Hauch von „Aloisestock“ (Aloysia citrodora)

Zwiebel nach Wohlfühlgeschmack kurz mit Fleisch anbraten

 


Zubereitung.


Brate den Rehrücken in einer Pfanne in Butter/Öl rundum kräftig an. Gib danach den Rehrücken in das vorgeheizte Backrohr bei 180 °C ca. 8- 10 Minuten  (so bleibt er innen noch rosa – Geschmacksache).  Danach das Fleisch aus dem Ofen nehmen, auf ein Teller legen, mit Alufolie abdecken und ruhen lassen.

 

Sauce

Für die Sauce den Bratensatz in der Pfanne mit Portwein ablöschen, Preiselbeermarmelade einrühren. Die Sauce sämig einkochen lassen. Mit Stabmixer/Standmixer alles fein pürieren. Danach die kalte Butter nach und nach mit einem Schneebesen unterrühren. Vor dem Servieren abschmecken mit Salz, Pfeffer und Gewürzen.

Meine Sauce ist dunkelrosa, für viele Feinschmecker muss die Sauce zum Wild dunkel und glänzend sein. Gib etwas dunkle Schokolade mit hohen Kakauanteil zur Sauce dazu und lass die Preiselbeeren weg, dann klappt es mit der Dunkelheit 😉

 

 

85

Pizza Bianca vegetarisch, mit Weizen-, Roggen-, Esskastanienteig

 

pizzacollage

Einfach und unspektakulär, vegetarisch, hauchdünn und kross – die „weiße Pizza“ – Pizza Bianca – meine Version mit Blattspinat, Schafskäse, Schlagobers, und Kräuter.
Not macht erfinderisch – es freut  mich, dass dieser kreative Teig aus Weizen-, Roggen- und Esskastanienmehl schmeckt und gelungen ist.

 


Rezept. – Pizza Bianca vegetarisch, mit Weizen-, Roggen-, Esskastanienteig


 

Teig

450g Weizenmehl

25g Roggenmehl

25g Esskastanienmehl

 

 

Dampferl

1 Würfel frische Germ

1 EL Brauner Zucker

1 El Mehl

lauwarme Milch

 

Salz

Pfeffer

 

 


Zubereitung.


Den Backofen auf 200°C vorheizen
 20-25min backen

 

 

Dampferl

Die frische Germ aufbröseln, den Zucker und das Mehl dazugeben und mit lauwarmer Milch glattrühren. Das Dampferl an einem warmen Platz aufgehen lassen (nicht zu heiß, sonst geht die Germ kaputt) das Damperl ist fertig, wenn sich das Volumen verdoppelt hat.

 

 

Teig

Mehl mit dem Dampferl und dem Salz vermengen, langsam das Wasser zugeben und gut kneten bis der Teig sich von selbst vom Schüsselrand löst.
Zudecken und an einem warmen Ort 20-30min gehen lassen.
Zurückkneten und auf einem Bleck mit Backpapier zu einem Pizzaboden mit Rand formen.

 

 

Belag

Den Schlagobers mit frischen Kräuter Thymian, Majoran, Basilikum, Salbei, etwas „Loisestock“ – Zitronenverbene, Salz, Pfeffer glatt rühren und auf dem Pizzaboden verteilen.
Mit Blattspinat und Schafskäse belegen und bei 200°C 20-25min backen.
Nach Wunsch mit geriebenem Mozzarella  bestreuen und nochmal kurz ins Rohr schieben bis der Käse geschmolzen ist.

 

 

 

 

66

Zucchini – Camembertsoße – schnelle Küche

 

Zucchini – Camenbertsoße – schnelle Küche

 

manchmal übersehe ich die zeit, bis mein knurrender magen schreit: huunger!!!

hier ein ruck – zuck pasta-gericht, dass sich leicht zubereiten lässt.

eine herrliche zucchinivariation, die die geschmacksknospen springen lässt.

in weniger von 15.min. ist dieses gericht fertig.

mhhh … fein – ein wohlig, warmes gefühl in meinem bäuchlein.

 


Rezept.  Zucchini – Camemberts0ße.

für 2 Personen


 

1 große zucchini

1 becher crème frâiche

1 scheibe zwiebel

3-4 stück camembert light

etwas butter zum anrösten

salz, pfeffer

kräuter (petersilie, kerbel, dill, schnittlauch) je nach geschmack

 


 Zubereitung.


 

die spaghetti in  salzwasser und mit einem schuss öl bissfest kochen

1.) zwiebel fein schneiden, mit butter leicht goldig anlaufen lassen

2.) die geschnittene zucchini mit den becher crème frâiche dazugeben auf niedriger stufe köcheln lassen

3.) die camembertstücke zerstückeln beimengen und zergehen lassen.

4.) mit salz, pfeffer abschmecken

5.)  nach freude und belieben kräuter hinzugeben

 

 

138

Bachkresse

 

Die Bachkresse wächst langjährig in klarem und kaltem Wasser. Mit ihren scharfen Geschmacks findet man die Bachkresse in Bächen und an Gräben an den festbestehenden Plätzchen.
Sie eignet sich sehr gut als Salatgewürz sowie für den Topfenaufstrich mit gekochten Kartoffel, passt auch zu gekochten Eiern oder einfach auf das Butterbrot mit Salz.
Im Frühjahr vertreibt die Bachkresse wegen ihres hohen Vitamins- und Mineralstoffgehalts die Frühjahrsmüdigkeit.

 

 

Gute Schuhe an meine Füße angebunden, Erinnerungsmodus eingeschaltet und los gehts zu einem kleinen Bächlein mit glasklaren, frischen, eiskalten Quellwasser. Die Plätzlein sind schnell wiedergefunden und mit großer Freude wird die Bachkresse zwischen Stock und Stein eingesammelt.
Mit der gesammelten Bachkresse geht es vergnüglich in die Küche und ein herrlicher, gesunder Bachkresseaufstrich aus Topfen, Bachkresse, Salz und Pfeffer entstand, dazu gab es gekochte Kartoffel.

 

Die Alternative zur Bachkresse ist die Gartenkresse. Diese kann unkompliziert, wunderbar selbst am Fensterbrett gezogen werden. Eine Schale mit etwas Erde oder ein feuchtes Küchenpapier, Watte auf einem Teller Kresse wächst schnell und ist genügsam.

 

Tipp

Der Frühlingsbote Huflattich mit Honig abgesetzt ist hilfreich u.a. gegen Husten und Bronchitis.
78

Die Artischocke – Bio-Spezialitätenmarkt, Lange Gasse – Josefstadt

 Die Artischocke –

Bio-Spezialitätenmarkt

Lange Gasse – Josefstadt

 

Am Samstag war ich zum ersten Mal am Bio- und Spezialitätenmarkt in der Josefstadt.

Jeden Samstag findet der Markt von 9-15.00 Uhr in der Langen Gasse statt.

Eine frische schmackhafte Bio-Artischocke und gute Bioeier kamen in mein Einkaufskörberl.

 

Klein und fein ist dieser Biomarkt in der Josefstadt!

 


Wissenwertes


Die Artischocke enthält Bitterstoffe, die die die Leber- und Gallentätigkeit anregen, hilft bei Verdauungsbeschwerden, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Völlegefühl….und hilft der Leber zu entspannen.

Eine gute Helferin für eine Frühjahrsentschlackungskur!


Tipp


gekochte Artischocke und Ofengemüse mit Kurcumasauce ein gesundes Essen!

P.S.: Kurcuma hilft der u.a. der Leber zu entgiften.

 

128

Erdäpfelstrudel mit Ziegenjoghurtsauce und frischer Kresse

 

 

Erdäpfelstrudel mit Ziegenjoghurtsauce und frischer Kresse

 

einen kleinen schwenk in die ernährungslehre. die kartoffel gehört u.a. zu den polysaccharide (mehrfachzucker)

mehrfachzucker/stärke:
zu den polysacchariden gehören stärke, glykogen und zellulose.

der körper nimmt diese vielfachzucker langsamer auf und das sättigungsgefühl hält dadurch länger an. zudem ist die kartoffel reich an vitaminen und mineralstoffen und wirkt entwässernd, sie ist ein basisches lebensmittel.


 Rezept. Erdäpfelstrudel und Ziegenjoghurtsauce.


1 pk blätterteig oder strudelteig – für gemütliche 🙂

 

Fülle

5 mittelgroße kartoffel (ideal mehlige)

1 kl. zwiebel feingehackt

3 el kräuter (petersilie, schnittlauch, dill, kerbel ….) je nach geschmack

paar getrocknete eierschwammerl vom sommer

salz

pfeffer

butterschmalz

1 prise geriebene muskatnuss

etwas senf

bissi brauner zucker

paar spritzer zitronensaft

1 ei

 

Joghurtsauce

einen becher bio- ziegen-, schaf-, oder kuhmilchjoghurt

salz

frisch geriebener Pfeffer

etwas zitronensaft

frische kresse

 


 Zubereitung.


backrohr auf 180°C  auf der mittleren schiene 20 – 30min. goldbraun backen.

 

1. für die fülle die erdäpfel weich kochen, schälen und durch eine presse drücken oder mit den finger zermatschen (wenn die erdäpfel, etwas abgekühlt sind ;-))

2. zwiebel langsam mit butterschmalz anrösten, bis er goldig ist, zum schluss ein wenig zucker beimengen, alles zur erdäpfelmasse geben. salzen, pfeffern, etwas senf und zitronensaft mit kräutern und muskatnuss würzen. zum schluss, das ei unterrühren.

3. die erdäpfelmasse auf dem blätterteig verteilen und zusammenrollen.

 

Joghurtsauce

1. joghurt in eine schüssel geben, salzen, pfeffern, etwas zitronensaft beimengen umrühren fertig – kaltstellen.

2. beim servieren die kresse darüberstreuen.

 

 

130

1 2

Translate »