Apfelgeröstetes – „Apfelgreasta“ a guate Speis´!

 

kennt ihr das, ihr haltet ein altes stück brot in der hand, es ist nicht schimmelig, jedoch ausgetrocknet. der blick schweift zum obstkorb und es liegen ein paar äpfel darin, die verwertet werden wollen. ein gutes, einfaches, altes gericht kommt mir in den sinn –

„apfelgreasta“, übersetzung ins hochdeutsch wird wohl „apfelgeröstetes“ heißen.

 


Rezept.  Apfelgeröstetes  für zwei Personen


1/4 altes brot (3-4 Scheiben Brot je nach Hunger)

2-3 Äpfel

butter alternative oliven-, rapsöl (dann ist es ein vegane Speise)

zucker

1 prise salz

zimt

 

 


Zubereitung.


gib butter in eine schüssel und lasse sie langsam zergehen, danach gib den zucker, je nach geschmack und das gewürfelte, zerbrochene brot in die schüssel und vermische das brot, die butter und den zucker gut. die äpfel werden in scheiben geschnitten und dazugemengt und ein wenig gedünstet. sind die äpfel weich, dann gib zum schluss noch zimt darüber, je nach geschmack, einmal durchgerührt und schwup-di-wup, ist diese mahlzeit fertig.

 

Tipp

Wenn Brotreste übrig bleiben und Brotreste fallen in jedem Haushalt an.

Zum Glück gibt es Möglichkeiten aus kleinen und großen Überbleibes etwas zu Machen.

 

Semmelbrösel

Croûtons

Brotchips

Knödelbrot

184

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






*